Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Nur wenn es den Mitarbeitern gut geht, geht es auch den Unternehmen gut. Deshalb gehört das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) zu den wichtigsten Themen für Unternehmen und Betriebs-/Personalrat.

 

Die rasanten Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt stellen alle Beteiligten vor immer wieder neue Herausforderungen. Deshalb sind eine bewusste Gesundheitsförderung, der Umgang mit Stress, eine gesunde Führung, etc. wichtige Bausteine zum Erhalt der Gesundheit der Beschäftigten und der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Wir beraten zum Aufbau, zur Ausgestaltung und zur praktischen Umsetzung eines professionellen Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

 

Beispiele für Themenfelder des BGM:

  • Identifikation gesundheitsbeeinträchtigender und gesundheitsförderlicher Faktoren im Unternehmen
  • Körperliche und psychische Erkrankungen/Belastungen am Arbeitsplatz
  • Aktiv gegen Stress und Burnout: Betriebliche und individuelle Stressbewältigung
  • Körperliche Gesundheitsprobleme: Aktiv gegen Mausarm, Rückenschmerzen etc.
  • Fitness & Ernährung
  • Umgang mit Suchtgefährdung
  • Gesunde Führung durch gelebte Wertschätzung
  • Persönlichkeitsförderung durch Personalentwicklung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung für die Generation 50 plus
  • Gesundheitsförderliche Arbeitszeiten / Work-Life-Balance / Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Gesundheitsförderliche Arbeits- und Organisationsgestaltung
  • Mobbing-Prävention
  • Das Betriebsklima als Gesundheits-Indikator
  • Betriebswirtschaftlicher Nutzen eines BGM

Interview WDR

Was hilft gegen Stress bei der Arbeit?

Psychosoziale

telefonische Beratung für

Beschäftigte

Neue Seminare:

Institut Gulmo - Seminare